Termine:

28. November 14 (20:00) bis 29. November 14 (20:00)

Indien (Blauer Raum)

05. Dezember 14 (20:00) bis 06. Dezember 14 (20:00)

Indien (Blauer Raum)

12. Dezember 14 (20:00) bis 13. Dezember 14 (20:00)

Indien (Blauer Raum)

19. Dezember 14 (20:00) bis 20. Dezember 14 (20:00)

Indien (Blauer Raum)


>> Alle Termine

 
Freitag, 27. Juli 12, (20:00) bis Samstag, 28. Juli 12 (20:00)

Die Entführung aus dem Serail (Schwimmhalle)

von Wolfgang Amadeus Mozart / präsentiert vom clubtheater-berin und dem Stadtbad Steglitz

Wir entführen Sie! Gemeinsam mit dem Orchester werden Sie im Becken der Jugendstil-Schwimmhalle platziert und erleben Mozarts geniales Singspiel als tragisch-komisches Rund-um-Theater.

Bassa Selims Landhaus verwandelt sich in eine Wellness-Oase, in der Osmin die Mitarbeiterinnen zur Arbeit anhält. In den Umkleidekabinen werden Konstanze und Blonde  eingekerkert, doch Pedrillo gelingt es,  Belmonte auf den Plan zu rufen. Der Fluchtversuch scheitert. Den Tod vor Augen besinnt sich Bassa Selim eines anderen ...

Der vermeintliche Kampf der Kulturen / Religionen entpuppt sich als ausgefeiltes Psychodrama, das alle Figuren an den Rand des Wahnsinns treibt.

Die Entführung aus dem Serail (KV 384) ist ein Singspiel in drei Akten. Die Uraufführung fand am 16. Juli 1782 im Burgtheater in Wien unter der Leitung des Komponisten statt.

Das Werk ist zunächst als unterhaltsames Stück angelegt, erreicht aber in vielen Szene große emotionale Tiefe und Komplexität. Die Charaktere wachsen durch die differenzierte Zeichnung in den Arien und Ensembles weit über die stereotype Singspielhaftigkeit hinaus, wie zum Beispiel Osmin, der komisch-finstere Aufseher, der seine vielfältigen Drohungen im Koloratur-Bass zum Ausdruck bringt.

Mozart hat mit dieser Oper auch von der privaten Lebenssituation her endgültig den Schritt zur erträumten Existenz als unabhängiger Künstler geschafft. Nicht zufällig trägt die weibliche Hauptfigur den Namen seiner späteren Frau Konztanze, die er kurz darauf gegen den Willen seines Vaters in Wien heiratete.

Vorstellungen: Jeweils Mi. / Fr. / Sa. um 20h vom 14. Juli bis zum 11. August

Karten: 24. - / 32. – Euro unter 030/54773118 / 79748028 mail(at)stadtbad-steglitz.de

Gesang: Norina Kutz / Kathleen Morrison (Konstanze), Sarah Behrendt / Sarah Papadopoulou (Blonde), Alexander Yagudin / Thomas Hartkopf (Belmonte), Laurent Martin (Pedrillo) Hansjörg Schnaß (Osmin)

clubtheater-kammerorchester: Lee, Ling-Show (1. Violine), Yu, Shinhae (2. Violine), Ovsiukite, Auste (Viola), Richter, Klaus (Violoncello), Liu, Shih-Cheng (Querflöte), Venske, Anne (Oboe), Dayan, Tom / Omri, Blau (Schlagzeug)

Schauspiel: Friedhelm Ptok (Bassa Selim)

Licht: Johannes Eberle, Friedrich Gatz

Regieassistenz: Daphna Willems, Martin Wohlrap

Regie: Stefan Neugebauer

Musikalische Leitung: Helmut Weese

Foto: Bert Löwenherz

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren und Partnern REAL.ITy und FORUM STEGLITZ


Zur Anmeldung für Veranstaltungen >>